Was kostet eine Sterbeversicherung?
 

Bei der Berechnung des Beitrags für Ihre Sterbeversicherungsind es im Wesentlichen zwei Risikofaktoren, die die Versicherungsprämie bestimmen: Die Höhe des versicherten Kapitals und das Alter der Person.. Die Daten der aktuellen Sterbetabellen bestimmen, inwieweit das Risiko mit zunehmendem Alter größer wird.

Zum entsprechenden Beitrag sind je nach Alter und versichertem Kapital die Beiträge der in der Versicherung enthaltenen Assistance- und Zusatzgarantien sowie die entsprechenden Gebühren und Steuern (derzeit 8,15 % des Nettobeitrags) hinzuzurechnen.
 

Weiter wird die Höhe des Beitrags beeinflusst durch die gewählte Modalität der Versicherung:

 

Bei einem natürlichen oder jährlichen, verlängerbaren Beitrag variiert dieser dem Alter entsprechend jedes Jahr

 

bei einer Stufenbeitragsmodalität ist der Beitrag stabiler, aber auch höher, da ein Teil der Prämie zur Abdeckung des höheren zukünftigen Risikos (mathematische Vorsorge) verwendet wird.


Bei der halbnatürlichen Beitragsmodalität werden Teile beider Modelle kombiniert, sowie bei Mischtarifen.

 

Bei einem Einmalbeitrag wird der Preis der Versicherung zusammengezogen zu einer einzigen zu leistenden Zahlung. 

DKV Protección Familiar

Sie suchen eine Sterbeversicherung mit den höchsten und umfassendsten Deckungen und den besten Serviceleistungen?

Rufen Sie uns unverbindlich an, wählen Sie die Nummer 876 14 70 77 , eine Fachkraft wird Ihnen die gewünschten Auskünfte erteilen und Ihnen bei dem für den Abschluss notwendigen Verfahren behilflich sein.

Sind Sie DKV Kunde

Rufen Sie uns an unter

976 506 000

Exklusive für Mutualisten (Versicherte bei einem Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit)

Rufen Sie uns an unter

976 768 999

Sie sind kein Kunde bei DKV