Häufig gestellte Fragen zu Versicherungen mit vertragsgebundenen Leistungsanbietern

Wir klären die am häufigsten gestellten Fragen zu Krankenversicherungen

Wenn Sie über 70 Jahre alt sind und eine Krankenversicherung abschließen möchten, müssen Sie auf das von den jeweiligen Unternehmen angebotene maximale Alter für einen Vertragsabschluss beachten. Einige Versicherungsgesellschaften haben das maximale Alter für einen Vertragsabschluss auf ein Alter von 65 oder 70 Jahren festgelegt.

Sie werden auch Verträge finden, für die kein maximales Alter für einen Abschluss festgelegt wurde, daher ist es wichtig, dass Sie die verfügbaren Optionen überprüfen. Achten Sie auch auf das Alter, ab dem die Versicherungsgesellschaft möglicherweise eine Verlängerung Ihrer Krankenversicherung nicht mehr vornehmen wird. Bevor Sie eine Entscheidung treffen, sollten Sie sich ausführlich informieren, denn es gibt Versicherer, die versprechen, den mit ihnen geschlossenen Vertrag nach Ablauf einer bestimmten Laufzeit nicht mehr zu kündigen.

Wir bei DKV bieten die höchste Altersgrenze für den Abschluss einer Versicherung auf dem Versicherungsmarkt an: Bis zum 75. Lebensjahr bei einer Versicherung in der Modalität Einzelversicherung.

Allerdings bieten wir auch Versicherungsprodukte ohne Altersbeschränkung an, wie die Versicherung DKV Famedic Plus, eine günstige Krankenversicherung mit Grunddeckung, die für alle Altersgruppen gedacht ist, ohne Einschränkungen und ohne Altersgrenzen.

Ja, für den Erhalt von physiotherapeutischen Behandlungssitzungen, müssen Sie zuvor einen Facharzt für Traumatologie, Neurologie, Rheumatologie oder Rehabilitation aufsuchen; diese können die Verschreibung von Behandlungssitzungen vornehmen.

Versicherungsgesellschaften legen in der Regel eine maximale Anzahl von Sitzungen pro Versichertem und Jahr fest. Wir bei der DKV bieten eine der am weitesten gefassten Begrenzungen des Versicherungsmarktes an. Weitere Informationen

Wird die Versicherung während einer bestehenden Schwangerschaft abgeschlossen, besteht die Möglichkeit, Versicherungsschutz für die Überwachung und Entbindung dieser Schwangerschaft zu haben, ausschließlich über das DKV-Netzwerk durch vertragsgebundene Fachkräfte und gegen Zahlung eines einmalig zu bezahlenden Versicherungsaufschlags.
 
Dieser Aufschlag für Schwangerschaft und Entbindung beträgt:
 
- Auf den Balearen und den Kanarischen Inseln 3.500 Euro.
- Restliches Spanien: 3.000 Euro.
 
Wenn Sie nur die Überwachung der Schwangerschaft versichern wollen (keine Deckung für Entbindung, aber wohl für pränatale genetische Screeningtests), beziffert sich der Aufschlag auf: 800 Euro (Festland und Inseln).
 
Bemerkung: Bei DKV Modular und DKV Profesional ist der Abschluss der vollständigen Versicherung erforderlich (alle drei Modalitäten) und bei Versicherungsprodukten mit Kostenerstattung besteht Deckung nur bei Inanspruchnahme von Eigenmitteln.

DKV Seguros hat das Recht, bei jeder Verlängerung des Versicherungsvertrages, also zum 31. Dezember, auf der Grundlage der vorgenommenen technischen und versicherungsmathematischen Berechnungen eine Änderung des für die Versicherung zu entrichtenden Jahresbeitrags (auch Prämie genannt) vorzunehmen, ebenso der Kosten für jede medizinische Handlung. Weitere Informationen

Haben Sie eine DKV-Versicherung, können Sie Hausbesuche anfordern, wenn aus medizinischen Gründen davon abgeraten wird, dass der Erkrankte aufgrund seines Zustands die Praxis des Arztes oder das Krankenhaus aufsucht Weitere Informationen

Als Familieneinheit werden alle Familienmitglieder verstanden, die in einem Haushalt leben. Das heißt, sie haben denselben Wohnsitz und möchten von der Versicherung begünstigt werden.

Die Höhe des Beitrags variiert je nach Modalität, Alter und Wohnsitz. Darüber hinaus können je nach Modalität der Versicherung unterschiedliche Preise festgelegt werden. Bei DKV Integral:

  • Integral Complet: Ab 22 €.

  • Integral Classic: Ab 43 €.

  • Integral Élite: Ab 48 €.

Die Berechnung erfolgt in Abhängigkeit vom Alter des Versicherten. Die Berechnung des für Ihre Krankenversicherung zu entrichtenden Beitrags können Sie vornehmen mithilfe unseres Beitragsrechners..

Das sogenannte Datum des Inkrafttretens der Versicherung, das den Zeitpunkt markiert, an dem die durch den Vertrag gedeckten Garantien in Kraft treten, fällt mit dem Ausstellungsdatum des Versicherungsvertrags zusammen, obgleich die Möglichkeit besteht, dass der Kunde einen Zeitpunkt wählt, der nach dem Ausstellungsdatum liegt. 

Eine Vorerkrankung ist ein Gesundheitszustand (z. B. Schwangerschaft), eine Veränderung oder eine organische Störung, die vor dem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses oder des Inkraftretens der Versicherung besteht, unabhängig davon, ob eine ärztliche Diagnose vorliegt. Diese ist vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.

In einigen Fällen ist es jedoch möglich, einen Versicherungsaufschlag, einen Zusatzbeitrag oder einen Ergänzungsbeitrag für die Deckung eines Risikos zu bezahlen, das durch die Allgemeinen Vertragsbedingungen ausgeschlossen wird.

Einzuholen ist diese für komplexe diagnostische Untersuchungen, Krankenwagentransporte, Prothesen und chirurgische Implantate, Psychotherapie-Sitzungen, Vorsorgeprogramme und Früherkennungs-Check-ups, ärztliche und chirurgische Behandlungen sowie Krankenhauseinweisungen.

Wenn Sie Fragen zu den Diagnose- und Therapieleistungen haben, für die keine vorherige Autorisierung durch DKV erforderlich ist, können Sie sich entweder auf der Webseite von DKV Seguros informieren oder unter Kapitel 2 (»Ratschläge für die Nutzung«) des für das laufende Jahr geltenden und für Sie gültigen Verzeichnisses zum Vertragsnetzwerk von Gesundheitsleistungsanbietern nachschlagen.

 

 > Vorherige Seite / Nächste Seite >

so, wie Sie es sich wünschen

Sie suchen eine Krankenversicherung mit den höchsten und umfassendsten Deckungen und den besten Serviceleistungen?

Rufen Sie uns unverbindlich an, wählen Sie die Nummer 876 14 70 77 , eine Fachkraft wird Ihnen die gewünschten Auskünfte erteilen und Ihnen bei dem für den Abschluss notwendigen Verfahren behilflich sein.

Sind Sie DKV Kunde

Rufen Sie uns an unter

900 810 072

Exklusive für Mutualisten (Versicherte bei einem Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit)

Rufen Sie uns an unter

900 810 073

Sie sind kein Kunde bei DKV